FISAIC FESTIVAL Wels 2018
Internationales Eisenbahner-Kulturfestival  7. bis 9. September 2018

Eisenbahner-Musik- Gesangsverein "Flugrad" Wiener Neustadt 

Von den Bediensteten der damaligen "Südbahn-Gesellschaft" wurde 1893 der "Eisenbahner-Gesangverein Wiener Neustadt" gegründet. Zur selben Zeit gründeten die Musiker ihren "Musikverein Wiener Neustadt". Die Eisenbahner-Kapelle Wr. Neustadt ist 1922 gemeinsam mit dem "MGV der gewerk. org. Süd-Bahner Wr.Neustadt" aktiv. Chor und Blasmusik fusionieren sich 1926 zum "Eisenbahner-Musik-u.- Gesangverein Flugrad Wiener Neustadt".

Die Wirrnisse ab 1934 ergaben eine Abwärtsbewegung aller Kulturvereine. Während des Krieges waren alle Vereinstätigkeiten unmöglich. 1947, erst zwei Jahre nach Beendigung des Krieges fanden sich Förderer der Musik- u. Gesangsbewegung und riefen den "Eisenbahner-Musik-u. Gesangsverein Flugrad Wr.Neustadt" ins Leben.

Diverse Konzerte und Auftritte wurden abgehalten. Kapellmeister Hermann Schmidt übernahm 1985 die Leitung der Musikkapelle. Die stark geschwächte und veraltete Formation wurde neu organisiert. Junge Musiker angeworben und das Programm zeitgemäß umgestaltet. Erstmals wurden auch Frauen in die Kapelle aufgenommen. Die auf 40 MusikerInnen angewachsene Musikkapelle wurde 1985 wieder voll in das Kulturleben integriert. Zahlreiche Auftritte weit über die Grenzen unserer Stadt folgten. Selbstverständlich nahm ab diesem Zeitpunkt die Musikkapelle auch an den Eisenbahnermusikertreffen in Österreich teil.

Dem Neubau des Postamtes am Bahnhof musste 1988 das Musikerheim weichen. Als neue Heimat wurden Chor und Musikkapelle im neuen Zubau untergebracht. Das 100-Jahr Jubiläum wurde 1993 mit einem internationalen Musikertreffen groß gefeiert. Beitritt der Blasmusikkapelle 1999 zum Nö-Blasmusikverband. Teilnahme an Konzert- und Marschmusikwertungsspielen des Nö-Blasmusikverbandes. Das erste Zeltfest des EMGV "Flugrad" wurde 2001 am Hauptplatz abgehalten.

Derzeit setzt sich die Musikkapelle aus 30 Musikerinnen u. Musikern zusammen. Davon sind 19 Jungmusiker (unter 30 Jahre). Aufnahme von Tonträgern. Diverse musikalische Experimente: Groove and Move für Blasmusik, Klangwolke am See, George Gershwin Konzert mit Klavier, Website: www.flugrad.at. Obmann: Hermann Schmidt (seit 2006). Kapellmeister: Hermann Schmidt (seit 1985).