FISAIC FESTIVAL Wels 2018
Internationales Eisenbahner-Kulturfestival  7. bis 9. September 2018

AFC Telefilm Wien

Der Klub „AFC Telefilm Wien“ wurde am 22.10.1965 als eigenständige Sektion des ESV Telegrafia gegründet und hat seither einen enormen Aufschwung erlebt. Vor allem die Technik des Filmens hat sich seit der Vereinsgründung gravierend verändert. Waren es zunächst Normal 8-, Super 8- und 16mm-Filmer, diese hr produktiv waren. Es wurden sogar aufwendige Lehr- und Dokumentarfilme über die Eisenbahn-Themen gedreht. Auch etliche Spielfilme wurden noch im Super 8 Format gedreht und bei diversen nationalen und internationalen Wettbewerben - auch im Rahmen der FISAIC - mit Erfolg vorgeführt.

Mit Einführung der neuen Videotechnik hat sich vieles verändert. Jedes Jahr wurde das aktuelle Videoformat vom nächsten, besseren, abgelöst und bald wurde der Computer zum unverzichtbaren Hilfsmittel, um Filme in hoher Qualität zu schneiden und vertonen. Die klassische Art des Filmemachens von früher geriet auch im AFC Telefilm Wien bald in Vergessenheit.

Nur die Begeisterung der Mitglieder am Filmemachen und der Beherrschung der neuen Techniken blieb erhalten. Gemeinsame Filmprojekte wie zum Beispiel die Verfilmung der Serie „Sagen aus Wien“ wurden mit großer Begeisterung vor und hinter der Kamera ausgeführt.

Mit regem internen Erfahrungsaustausch und Weiterbildungen sind letztlich die technische Weiterentwicklung und Anpassung an das digitale Zeitalter gelungen. Der krönende Abschluss für das Team des AFC Telefilm gelang im Rahmen des 25. FISAIC-Filmfestivals 2013 in Berchtesgaden. Die Verleihung von zwei Goldmedaillen an unser Mitglied Friedrich Cistec und weitere Auszeichnungen führten letztlich dazu, dass das kleine Österreich zum besten Landverband dieses Festivals gekürt wurde und den Sonderpreis des Herrn Ministerpräsidenten Seehofer entgegennehmen konnte.

Der Mittelpunkt unseres Klubs ist jedoch nach wie vor die freundschaftliche Zusammenarbeit, das gegenseitige Helfen bei Problemen und das gemeinschaftliche Leben unseres schönen Hobbys.